Schlesiens Wilder Westen: Ein Heimatfilm / Dziki Zachód Slaska / Silesia’s Wild West

BERLINER ZEITUNG
›Ein kluger, sensibler und bei aller Poesie immens politischer Dokumentarfilm.‹ ‚Ich kann besser an einem Ort leben, dessen Geschichte ich kenne‘, sagt ein junger Pole im Prolog dieses Filmes. Er lebt in Kopaniec, früher Seifershau – ein Dorf in Niederschlesien.
Zwischen dem Früher und dem Heute liegt die Vertreibung der Deutschen und die Neuansiedlung der Polen, oft selbst Vertriebene aus der heutigen Ukraine.
Das Dorf ist Mittelpunkt des Filmes und Bindeglied zwischen den früheren und heutigen Bewohnern. Die jüngeren Polen sind mit den Besuchen der ehemaligen deutschen Einwohner aufgewachsen. Die Lebensge-schichten der älteren Polen und Deutschen erzählen von Krieg und

PREIS:EUR 19,80

Weiter