Larry Flynt – Die nackte Wahrheit / SZ Berlinale

Über den biederen „Playboy“ kann Larry Flynt nur lachen. Mit seinem freizügigen Herrenmagazin „Hustler“ geht er viel weiter und landet zu Beginn der 70er Jahre einen Verkaufsschlager. Das Geschäft mit der nackten Haut macht Flynt zu einem der reichsten und mächtigsten Männer der USA, und mit seinen eiskalten Provokationen schafft er sich auch viele Feinde. Aber weder Prozesse, Gefängnisstrafen, Einweisungen in die Psychiatrie, noch ein Anschlag auf sein Leben können ihn davon abhalten, um das Recht auf freie Meinungsäußerung zu kämpfen. Und neben Sex, Drogen und Skandalen findet er die Liebe seines

PREIS:EUR 4,50

Weiter