Hungerstreik

Süddeutsche Zeitung TV über Menschen, für die Hungern der größte Genuss ist.Über 770.000 Menschen leiden in Deutschland an Essstörungen, die meisten sind Mädchen zwischen 15 und 35 Jahren. Für 16 Prozent der Magersüchtigen endet die Krankheit tödlich. Damit ist Magersucht bei jungen Mädchen die häufigste Todesursache nach Verkehrsunfällen.In der jugendpsychiatrischen Klinik Dresden werden Mädchen mit Essstörungen behandelt. So wie Katja Meyer aus Berlin. Die 17-jährige besucht seit einem Jahr eine ambulante Familientherapie mit ihren Eltern. Auch Katja hat ihre Geschichte: „Ich wollte in allem immer perfekt sein, mit den Leistungen in der Schule und vor allem beim Aussehen“. Ihre Devise „schön = schlank“ hat sie

PREIS:EUR 9,99

Weiter